Start Hardware BlackBerry und Boeing bieten sicheres Android Smartphone an

BlackBerry und Boeing bieten sicheres Android Smartphone an

von Ben Witt
1 Kommentare

John Chen, CEO BlackBerry, gab am Freitag bekannt, dass BlackBerry mit Boeing zusammen an einem Hochsicherheits-Smartphone auf Android Basis arbeitet. Es wurde auch schon einigen Kunden vorgestellt.

Boing, ein Luftfahrt- und Rüstungsunternehmen, wird das Boeing Black Phone entwickeln. Das Smartphone kann sich bei Manipulationen unbrauchbar machen und verschlüsselt die Sprachkommunikation. Es wird an BES12 Servern betrieben. Es richtet sich an Behörden und andere, die die Kommunikation und Daten sichern müssen.

John Chen:

Wir können mit voller Freude verkünden, dass Boeing zusammen mit BlackBerry an einer sicheren mobilen Lösung für Android-Geräte, welche über BES12 Server kommunizieren, arbeitet.
Und nur dies haben sie mir erlaubt zu sagen.

Boeing Black

Technische Details:

  • Dual-SIM
  • Unterstützung für biometrische Sensoren
  • Fähigkeit zur Satellitenkommunikation (SatCom)
  • 4,3′ Display, 540*960 Pixel
  • 170g
  • Akku 1590mAh
  • Dual1.2GHzARMCortex-A9CPU
  • MicroUSB
  • MicroSD

Quelle

Forumsdiskussion

Vielleicht interessiert Dich auch:

1 Kommentare

BlackBerry CEO: Zur Not auch ohne eigene Smartphones! Eventuell Lizenzierung?! | BB10QNX.de 27. Juli 2015 - 20:50

[…] und Android for Work. Das Unternehmen registrierte auch mehrere Android-Domains und arbeitet mit Boeing an einem sicheren Android Smartphone, das sich auch noch selbst zerstören […]

Lasse einen Kommentar da