Start Hardware Erweiterung des BlackBerry Portfolios durch die Übernahme von Good Technology

Erweiterung des BlackBerry Portfolios durch die Übernahme von Good Technology

von Ben Witt

BlackBerry gab am 04.September 2015 die Pläne zur Übernahme von Good Technology bekannt. Dadurch dezimiert BlackBerry elegant die Anzahl an Konkurrenten. Doch auch die Portfolioerweiterung ist ein Grund.

Was kann BlackBerry durch die Übernahme von Good gewinnen:

  • Containerlösung für iOS und WindowsPhone
  • EAL4+ für Android und iOS
  • Unterstützung für Apple Watch und Android Wear
  • Erweiterte Fähigkeiten für IoT
  • Anwendungsplattform mit über 2.000 Business Anwendungen
  • Erweiterung des Kundenstamms

Es bleibt abzuwarten, wie schnell und auf welche Weise Good in das Unternehmen BlackBerry integriert werden.

Im Bereich MDM/EMM kann man das Angebot stark erweitern. So ist die iOS Lösung tief integriert. Auf WindowsPhone fehlt es lediglich an einem sicheren Work Browser, eine Lösung zur Ansteuerung der Tasks und S/MIME Nachrichten können nur empfangen werden. Doch daran wird BlackBerry noch Hand anlegen. Zumindest ist es zum aktuellen Zeitpunkt eine Kompetenzerweiterung da BlackBerry Enterprise Service nur MDM-C für WindowsPhone Geräte anbietet. Sie müssen aber hier Hand anlegen, da zum Beispiel der WindowsPhone Anteil im Enterprise Segment in Frankreich bei 25 Prozent liegt.

Auch die Möglichkeit Smartwatches im Enterprise Bereich einzubinden wird für BlackBerry neu sein und bietet eine Vielzahl an neuen Möglichkeiten Daten sicher zu erheben oder weitere Sicherheits- und Zugangstoken per Wearables anzubieten. Somit werden auch die Fähigkeiten im IoT (Internet of Things) für BlackBerry erweitert.

Nicht ganz unerheblich sind die Business Anwendungen. Die geprüfte Good Dynamics Plattform bietet Verschlüsselung auf App-Ebene, erweiterter Schutz vor Datenverlust und sichere Anwendungskommunikation.

Good ist die einzige zertifizierte Firma, die das Common Criteria Evaluation Assurance Level 4 Augmented (EAL4+) für Android und iOS erhalten hat. Das bedeutet eine Zertifizierung ist nach dem 4-Augen-Prinzip methodisch entwickelt, getestet und durchgesehen. Nach deutschen IT-Sicherheitskriterien vom BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) bedeutet dies Q3 und nach europäischem Standard für die Bewertung und Zertifizierung (ITSEC) E3: Die Wirksamkeit ist stark. Bewertung durch eine Analyse des Quellcodes bzw. des Hardwarelayouts.

Auch die Kunden sind beachtlich: Neben Barclays sind die US Navy, mehrere Banken, Versicherungen und Provider, sowie Brother, DARPA und Mitsubishi Kunden von Good Technology.

Forumsdiskussion

Vielleicht interessiert Dich auch:

1 Kommentare

Ein GOODer Tag: BlackBerry schließt Übernahme von Good Technology ab | BB10QNX.de 2. November 2015 - 16:15

[…] Good´s Stärke für iOS, Android (inklusive Samsung KNOX und Android for Work) und Windows Lösungen wird das BlackBerry Portfolio aufwerten, um eine einheitliche Plattform auf jedem Gerät mit jedem Betriebssystem zu bieten. Dazu auch der Beitrag: Erweiterung des BlackBerry Portfolios durch die Übernahme von Good Technology. […]

Lasse einen Kommentar da

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen