Android for Work F&A

In unseren Tagen ist “Android for Work” von Google der neue, vielgepriesene, Stern am MDM Himmel geworden. Die BB10QNX hat bereits einige Anleitungen und Berichte veröffentlicht, auf die ich nochmals hinweisen möchte.

Android for Work: Anrufe und SMS im Work-Profil

BES12: Android for Work BlackBerry Productivity Suite oder Divide Productivity

Anleitung BES12.3 Android for Work Einrichtung Server und Smartphone

Video: Android for Work Einrichtung BES12

Allein, es klappt nicht immer so sauber wie man möchte. Auf zahlreichen Fehlersuchen bin ich beim Stöbern auf folgende FAQ gestoßen, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:

Ab welchem Android Release funktioniert AfW:
BlackBerry empfiehlt AfW ab Release 5.1.1 (Lollipop).

Welche Android Geräte unterstützen Android for Work – gibt es eine Liste?
https://www.google.co.uk/work/android/features/devices.html
Darüber hinaus noch:
 – BlackBerry PRIV
 – Sony Z5
 – HTC Desire 816
 – HTC M8
 – HTC A9

Werden auch Geräte mit Android 6 (zB Nexus6) unterstützt?
Ja, Geräte mit Android 6 (Marshmellow) können aktiviert werden.
Die dafür notwendige APP BES12 ist für Android6 verfügbar.

Ab wann ist BlackBerry Secure Connect Plus für Android6 verfügbar?
BSCP ist für Android6 seit dem 29.1.2016 verfügbar.

Was ist Android for Work PREMIUM in BES12 Activation Type?
Das ist jene Option bei der ich Android For Work in Verbindung mit BSCP verwende.

Welche Release benötige ich mindestens am BES?
AfW wird seit BES12 SP2 unterstützt.

Welche Lizenz benötige ich zum Betrieb eines Android for Work Smartphones
Es reicht eine Silver Lizenz für den Betrieb.
Wir empfehlen jedoch eine GOLD Lizenz mit der die Daten vom Smartphone zum BES12 über Secure Connect Plus verschlüsselt übertragen können. Andernfalls übertragen Sie die Daten nur mittels SSL oder Sie kümmern sich selbst um eine zusätzliche VPN Software.

Welche Lizenzen muss ich bestellen um AfW zu betreiben:
Silver ESBL – Cross Platform (SRV-00002-820).
Silver Universal Annual Subscription – Advantage (SPA-60802-003).
Silver BES Perpetual (SPA-60802-041).
Gold ESBL – Cross Platform (SRV-00002-830).
Gold Universal Flex Annual Subscription (SPA-60802-054).
GOLD BES Perpetual (SPA-60802-050).

Kann ich den BlackBerry PRIV auch am BES10 mit EZ Pass Lizenzen betreiben?
Ja, das geht schon, aber dann können Sie die Vorteile von Android for Work nicht ausnutzen, sondern können nur das Active Sync Konto mit ihrem BlackBerry PRIV einrichten.

Wie kann ich den BlackBerry PRIV sonst noch in meinen BES12 einbinden, wenn ich Android for Work nicht möchte?
Nur das Active Sync Konto mit dem Gerät verbinden.
Secure Work Space für Android.
Good Work.

Warum unterstützt BlackBerry nun auch Android for Work, wo doch schon seit längerem Samsung Knox unterstützt wird?
Damit erhalten unseren Kunden eine breitere Geräteauswahl.
Samsung KNOX läuft nur auf bestimmten Samsung Geräten.
Android for Work sieht von den APPs nach „Android“ aus, ich habe keine andere Mail, Kalender oder Kontakte APP – und es sieht auf jedem Endgerät, ganz unabhängig vom Hersteller gleich aus.

Was benötige ich zum Einrichten von Android for Work am BES – welche Daten muss ich Google mitteilen?
Ich muss einmalig meine Domain (firma.de) bei Google für Android for Work freischalten.
Zum Anlegen eines Users benötige ich Vorname, Nachname, Emailadresse.
Diese Daten kann ich bei Ausscheiden des Mitarbeiters bei Google löschen.

Welche Verträge muss ich mit Google Inc (US) eingehen
Für den Google User Account: http://www.google.at/intl/en/policies/terms/regional.html
Für Android for Work: https://www.google.com/work/android/terms/

Kann ich anstelle von Google INC (US) auch diese Verträge mit einer EU entity von Google abschließen, so wie ich das auch für Google Werbe-Verträge mache ?
Nein das ist derzeit nicht möglich.

Benötigt der Mitarbeiter eine Google.com emailadresse?
Siehe oben dient dieser Google Account gleichzeitig als Google ID für die jeweiligen User.

Kann ich jede Android APP als „Work APP“ definieren?
Jede APP die in Google Play Store verfügbar ist, können sie verwenden.
Es ist hierfür kein APP Wrapping des Anbieters oder auf ihrem BES12 notwendig.
Der Administrator muss beim Hinzufügen der APP zum Work Profil den notwendigen Berechtigungen der APP zustimmen.

Kann ich auch intern entwickelts APPs verteilen?
Ja. Auch selbst entwickelts APPs, oder APPs die ihr Unternehmen in Auftrag gegeben hat, können über den BES12 hinzugefügt und verteilt werden.

Kann ich verhindern, daß der User manche APPs vom privaten Google Play Store installiert – immerhin wird das Gerät von uns als Firma zu Verfügung gestellt?
Sie können keine APPs im Privaten Google PlayStore „black listen“, aber
Sie können das Gerät aber auch auf „company only“ konfigurieren – dann hat der User gar keinen privaten Google Play Store.

Welche Berechtigungen habe ich bei den APPS?
Sie können Work APPs im Google Play Store for Work anbieten.
Oder als Administrator auf dem Gerät verbindlich installieren.

Werden auch zahlungspflichtige APPs unterstützt?
Ja, auch zahlungspflichtige APPs können unterstützt werden, dafür stehen derzeit folgende Bezahlmethoden zu Verfügun:
– Die Bezahlung erfolgt über den einzelnen Mitarbeiter
– per Kreditkarte
– per PayPal
– per Mobilfunkprovider (wenn zw. Provider und Google ein entsprechendes Abkommen vorhanden ist)
– „Bulk Purchase“ – also Bezahlung von vielen Lizenzen auf einmal – ähnlich dem Volume Purchase von APPLE – gibt es von Google derzeit nur in US/CAN – wird im Q2/2016 auch in Europa verfügbar sein

Kann ich Android for Work nur als WORK ONLY einrichten?
JA, am besten dieser Anleitung folgen: BES12 v12.3 Activating Work Only (COBO) on Android for Work.

Fehler die bei anderen Kunden schon aufgetreten sind:

Ich kann Dokumente die ich über „Arbeit“ empfange nicht öffnen
Bitte Office APPs (zB für MS Excel https://play.google.com/store/apps/details?id=com.google.android.apps.docs.editors.sheets) über den Google Play for Work vorinstallieren (mandatory install).

Known ISSUES – und wann diese adressiert werden:

Name eines Anrufers wird bei verpasstem Anruf nicht angezeigt. Man kann nur die Rufnummer in der „missed phone call list“ sehen
Mit Android6 ist diese Funktionalität gegeben.
Es wird auch empfohlen, eine Telefon-App im Work Perimeter zu installieren.

SMS die empfangen oder versandt werden, werden nur mir Rufnummer in der SMS Liste dargestellt
Mit Android6 ist diese Funktionalität gegeben.
Es wird auch empfohlen, eine Telefon-App im Work Perimeter zu installieren.

Wenn AfW am BES12 so eingerichtet ist, dass der BES die User innerhalb der Domain einrichtet, dann bekommt ein neu einzurichtender User ein Android for Work Aktivierungs Email, unabhängig vom Aktivierungstyp (also auch wenn ein iOS, BB10 oder WP Gerät eingerichtet wird
Fix in SP5 vorgesehen.

Bei manchen Usern die mit „Android for Work – PREMIUM“ eingerichtet werden, wurden nicht alle IT Policies am Gerät angezeigt
Workaround: Weisen Sie eine benutzerdefinierte IT-Richtlinie, die alle Richtlinien enthält, die Ihr Unternehmen benötigt.
Fix in SP5 vorgesehen.

Welche Erfahrungen macht Ihr mit Android for Work?

Forumsdiskussion

 

bb10qnx

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen