MWC 2016: Ford zeigt SYNC 3 auf QNX Basis

QNX ist auf dem Mobile World Congress (MWC) 2016 in Barcelona vertreten. QNX bildet die Basis für das Infotainmentsystem Ford SYNC 3. SYNC 3 wird im Sommer für die Ford-Baureihen Mondeo, S-MAX und Galaxy auf den Markt kommen. Kuga, der am Montag auf der MWC 2016 vorgestellt wird, und Edge folgen später.

ford-sync3

Das System lässt sich komplett per Sprache bedienen, auch die Funktionen von iPhones und Android Smartphones, die per Bluetooth verbunden sind. Bei bestimmten Vorkomnissen wie z.B. Beschleunigungssensor schlägt aus oder Benzinpumpe stellt den Betrieb ein wird automatisch über ein verbundenes Smartphones ein Notruf mit Positionsübertragung abgesetzt.

Mehr Informationen zu dem System im Beitrag: QNX unterstützt plattformübergreifende Open Source Lösung SmartDeviceLink.

Quelle

Forumsdiskussion

Tagged on: , , ,

bb10qnx

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen