Start News Neue Kernfunktionen für BlackBerry UEM

Neue Kernfunktionen für BlackBerry UEM

von Ben Witt
1 Kommentare

Aus BES12 wird wie gestern berichtet BlackBerry Unified Endpoint Manager (UEM). Mit einher gehen einige Erweiterungen und Neuerungen der Kernfunktionen.

UEM ist als vollständige Enterprise Mobility Suite zu verstehen und kann

  • MDM
    Mobile Device Management
  • MAM
    Mobile Application Management
  • MCM
    Mobile Content Management
  • IAM
    Identitiy & Access Management
  • Mobile Security & Containerization

UEM dient als einheitliche Managementkonsole für:

  • BlackBerry Dynamics
    Zugang zu sicheren Produktivitätsanwendungen und Entwicklungstools.
  • BlackBerry Workspaces
    EFSS
  • BlackBerry Enterprise Identity
    Erweitert Single Sign-on von Clouddiensten wie zum Beispiel Office 365
  • BlackBerry 2FA
    2-Faktor-Authentifizierung für Enterprise Services ohne dedizierte Hardwaretoken.

Erweiterungen der Kernfunktionen:

  • BlackBerry Dynamics
    UEM Konsole bietet eine Verwaltungsmöglichkeit für Nutzer, Gruppen, Richtlinien, Comliance und Anwendungen.
  • BlackBerry Gatekeeping Service
    Unterstützt BlackBerry Work und verbessert den Zugang zu ActiveSync.
  • Verbesserungen des Anwendungskatalogs
    Bewertungen und Reviews werden nun zum leichteren Auffinden passender Anwendungen angezeigt. Der Katalog kann auch direkt aus BlackBerry Work geöffnet werden.
  • Spezifische Kennwörter für einzelne Aktivierungstypen
    Erleichtert die Aktivierung von Endpunkten durch den Endnutzer.
  • Verbesserungen im Zusammenhang mit iOS.
    “Lost mode” zur Remotelokalisierung und -sperrung, WiFi QoS zur Verteilung von priorisierten Zugängen für einzelne Anwendungen, Managed Safari Domains zum leichteren Intranetzugang, Enrollment über Apple Configurator für Nicht-DEP-Geräte, App Config Schema und App Whitelist/Blacklist.
  • Android for Work
    Es ist keine AfW Domain mehr notwendig. Es bedarf nur noch der Eingabe eines Kontos und das dazu passende Passwort. Unsere AfW-Anleitung wird damit obsolet.
  • Erweiterte AfW-Richtlinien
    Unter Anderem ein eigenes Passwort, um AfW unabhängig vom Gerät zu sperren. Nutzer kennen dies schon von Samsung KNOX.
  • BlackBerry Secure Gateway Support für IBM Traveler
    Erweitert die Unterstützung von nativer E-Mail-Bearbeitung von verwalteten iOS Geräten in Domino Umgebungen.
  • Verbesserungen für regulierte Betriebe.
    Logging von SMS, MMS und Anruflisten auf AfW und KNOX Workspace Geräten. “Dark Side” Installation auf Samsung KNOX Workspace und BlackBerry OS10 Geräten zur Unterbindung von externen Verbindungen.

Forumsdiskussion

Vielleicht interessiert Dich auch:

1 Kommentare

BlackBerry UEM 12.6: Release Notes – Dokumentation online | BB10QNX.de 22. Dezember 2016 - 22:50

[…] Es wird auch ein Downloadbutton angezeigt, aber der Installer steht noch nicht zur Verfügung. Die UEM Kernfunktionen hatten wir schon näher gebracht, nun hier die neuen Feinfunktionen (Release Notes als PDF im […]

Lasse einen Kommentar da