BlackBerry gibt BBM Enterprise SDK frei

BBM Enterprise

Der BlackBerry Messenger bekam eine bezahlpflichtige Erweiterung: Ende-zu-Ende Verschlüsselung namens BBM Protected. Letztes Jahr im Oktober wurde dieser Service in BBM Enterprise umbenannt und stand kurz danach als eigenständige App auf iOS und Android zur Verfügung. Nun hat BlackBerry ein passendes SDK für Drittentwickler freigegeben.

Das SDK bietet ein sicheres Framework für Messaging an. Entwickler können somit kostengünstig und skalierbar auf die BBM Infrastruktur im BlackBerry NOC (Network Operation Center) zugreifen. Durch das SDK müssen Entwickler nicht auf unterschiedliche APIs von verschiedenen Entwicklern greifen.

Zum Einstieg bietet BlackBerry am 22. Februar ein Webinar an. Zur Registrierung.

Das SDK bietet:

  • Chatfunktion
    Einzel- und Gruppenchats
  • Secure Voice and Video Communications
    Einzelverbindungen bieten auch Video- und Sprachanrufe
  • Secure File Sharing and Collaboration
    Geteilt werden können Dateiten, Texte, vCards, Medien, Daten und Lokalisierungen
  • Secure Realtime Notification
    Auch wenn die App im Hintergrund läuft, werden Benachrichtigungen in Echtzeit angezeigt.

Pressemitteilung

SDK Seite

Für BlackBerry ergibt sich dadurch die Chance auf Lizenzeinkommen und Entwickler können Ressourcen bei der Entwicklung eines branded secure Messengers einsparen.

Forumsdiskussion

bb10qnx

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen