BBM geht in die Google Cloud

Der BBM wird auf Google Cloud in Asien migriert, der BBM Enterprise bleibt on-prem bei BlackBerry in Canada. Creative Media Works, welche hinter dem Consumer BBM stehen, hat den Wechsel auf Pythian per Pressemitteilung bekannt gegeben.

Demnach wird für den Android, iOS und Windows Client die Google Cloud Platform in Asien verwendet. An sich macht es Sinn, da BlackBerry so die Kosten reduzieren kann und Asien als Standort besser geeignet ist, da dort die meisten Nutzer ansässig sind. Auch die Einbindung von Mediendaten aus dem asiatischen Raum ist leichter und effektiver.
Der BBM Enterprise und der BlackBerry OS10 Client bleiben in der hauseigenen Infrastruktur. Das stärkt zumindest noch im Business Umfeld das Vertrauen.

Was mich ein wenig irritiert, ist die Erwähnung des Windows Clients. Dieser ist seit langer Zeit nicht mehr verfügbar. Ob bei 1% Marktanteil von Windows 10 ein Mobile oder Desktop Client kommen ist fraglich.

Forumsdiskussion

Tagged on: , , ,

bb10qnx

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen