Start Hardware Blackberry lizenziert “Blackberry Secure” bald an weitere Hersteller

Blackberry lizenziert “Blackberry Secure” bald an weitere Hersteller

von Ben Witt
1 Kommentare

BlackBerry arbeitet weiter an der eigenen Transformation zur Softwareschmiede. So sollen bald nicht nur Smartphones, sondern auch TVs, medizinische Geräte und weitere IoT-Geräte mit BlackBerry´s gehärteter Software “BlackBerry Secure” ausgestattet werden, auch ohne die Nutzung der BlackBerry Brand. Dies geht aus einem Interview von ET mit BlackBerry Senior Vice President, General Manager, Mobility Solutions, Alex Thurber heraus.

Wir arbeiten derzeit an einigen Verträgen und manche werden bald bekanntgegeben.

Dies läutet die zweite Phase des Lizenzierungsprogrammes ein. So werden OEMs bald in der Lage sein das abgesicherte BlackBerry System auf eigener Hardware und unter eigener Brand einsetzen zu können.

Wir haben heute 3 Partner (TCL, Merah Putih, Optiemus), welche die ganze Welt beliefern können. Wir sind nicht auf der Suche nach anderen Partnern für die reine BlackBerry Brand.

Wir haben Gespräche mit Herstellern von medizinischen Geräten angefangen. Unser CEO John Chen sprach auch über TV Geräte – da gibt es eine wahnsinnig hohe Anzahl an Produkten, die auf Android laufen. Seitdem wir in der Lage sind ein sehr sicheres Android anzubieten, denken wir, dass es viele Möglichkeiten gibt. Wir haben einen ganz bestimmten Plan und wir arbeiten an diesem Plan.

bb-android-security

Forumsdiskussion

Vielleicht interessiert Dich auch:

1 Kommentare

Zusammenfassung Sicherheit des Android by BlackBerry / BlackBerry Secure | BB10QNX.de 8. Oktober 2017 - 15:13

[…] bietet “BlackBerry Secure” in Lizenz an: ein besonders gehärtetes Android. Dies gilt für alle BlackBerry Android […]

Lasse einen Kommentar da