[Kommentar] LinkedIn auf BlackBerry OS10

Ab dem 27.November wird die App LinkedIn auf BlackBerry OS10 den Dienst einstellen. Gerade dieses Netzwerk stellt für Enterprise Nutzer einen gewissen Gegenwert dar. Nun kommt Nemory Sudios und will diese Lücke stopfen. Ratsam?

Der Entwickler von Nemory Studios (ja, es ist nur eine Person!) will mit Inst10 einen Dritt-Client anbieten, wie auch für WhatsApp, Skype und Co. Doch einige dieser Dienste erlauben gar keine Drittanbieter Apps oder die APIs geben es schlicht nicht her, wie im Falle von Skype.
Zudem sind nicht alle Apps komplett neu nativ geschrieben, sondern sie sind App-Wrapper oder Android Apps.

Im Februar 2015 sah sich der Entwickler einer Analyse seiner Apps konfrontiert und gab auch ein Statement auf seiner alten Blogspot Seite. Viele aufgerufene URLs seiner App waren nicht verschlüsselt, dazu wurden noch eigene URLs ohne Verschlüsselung als angebliche Cache Services genutzt. Macht euch bitte selbst ein Bild.

Und dann ist da noch die Art und Weise, wie die Apps angeboten werden. Denn es sind längst nicht alle Apps in der BlackBerry World aufgrund der oben genannten Sperre von Drittanbieter Apps. Man soll sie kaufen, direkt über die auf WordPress gehostete Seite und einem PayPal Store Link.

Im Falle von WhatsApp gibt es eine kostenlose Variante, welche auf der exakt gleichen Grundlagenarbeit von zwei weiteren Entwicklern von CrackBerry beruht (Blog Beitrag).

Der OS10 Hub. Solche Drittanbieter Apps haben nicht dieselbe Integration wie native vorgesehene Apps. Man bekommt Benachrichtigungen, diese sind aber allgemein und eine direkte Interaktion ist oft nicht möglich.

Gerade LinkedIn kann einen ungeheuren Wert darstellen: das eigene berufliche Netzwerk mit Kontaktdaten.
Man sollte sich daher zwei Fragen stellen:

  • Will man Drittanbietern einen erleichterten Zugriff auf diese Daten geben?
  • Will man für eine in einem nativen Container kompilierte Android App zahlen?
  • Will man für einen App Wrapper bezahlen?

Ich für meinen Teil werde den Browser auf OS10 nutzen: Durch Cookie bleibt man angemeldet, durch Abspeichern der Seite auf dem Homescreen habe ich auch ein “App Icon”, es sind keine Drittanbieter dazwischen.

Forumsdiskussion

Tagged on: ,

bb10qnx

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen