BlackBerry Mobile zu WhatsApp: Auf unseren Geräten weiterhin Support

WhatsApp hat den Support auf OS10 eingestellt. Möchte man weiterhin ein BlackBerry mit WhatsApp nutzen, muss man die Android App auf OS10 mit einem Fix installieren oder ein neues Smartphone von BlackBerry Mobile mit Android als OS nutzen.

Dazu BlackBerry Mobile per E-Mail:

Zitat:Wie Sie vielleicht schon gehört haben, hat WhatsApp beschlossen, den Support für BlackBerry-Geräte mit BlackBerry OS10 und BBOS zu beenden. Die gute Nachricht ist, dass dies keinen Einfluss auf Android-basierte BlackBerry-Smartphones wie das BlackBerry KEYone und BlackBerry Motion hat. Da diese neuen modernen BlackBerry-Smartphones mit Android betrieben werden, erhalten sie die üblichen WhatsApp-Updates über den Google Play Store. BlackBerry-Kunden, die den Zugriff auf WhatsApp auf dem neuesten Stand halten möchten, können mehr über BlackBerry KEYone und BlackBerry Motion erfahren, indem sie www.BlackBerryMobile.com besuchen.

Dem einen oder anderen Nutzer wird es wie eine Farce vorkommen. Klar ist, dass man auf Android auch Android Apps nutzen kann. Aber ist jetzt nun mal so und wir können froh sein, dass OS10 überhaupt eine Android Runtime inkludiert hat. Wie man es geschafft hat, könnt ihr im Artikel “Wie BlackBerry OS10 zur Android Runtime kam – eine Meisterleistung“.

OS10 war DAS Betriebssystem, egal ob privater oder beruflicher Natur. Doch mit dem eigenen Android Build bietet BlackBerry ein gehärtetes Android mit einer Vielzahl an Produktivitätsanwendungen. Und für UEM Nutzer werden eigene IT-Richtlinien angeboten.

Forumsdiskussion

Tagged on: , ,

One thought on “BlackBerry Mobile zu WhatsApp: Auf unseren Geräten weiterhin Support

Schreibe einen Kommentar

bb10qnx