Android Enterprise Recommended: Zertifizierung für Geräte und Ökosystem – BlackBerry ist dabei

Google hat einen neuen Service gestartet: Android Enteprise Recommended. Dies soll es Enterprise Kunden erleichtern, die richtigen Geräte, Systeme und Services für Android Enterprise zu identifizieren. Das Framework wird an Partner, einschließlich OEMs von “dedizierten” und Rugged-Geräten, Mobilfunkbetreibern, Anbietern von Enterprise Mobility Management (EMM) und Systemintegratoren zur Verfügung gestellt. Den Anfang machen Android recommended Geräte.

Validiert von Google

Android Enterprise Recommended legt Best Practices und gemeinsame Anforderungen für Geräte und Dienste fest, die durch einen gründlichen Testprozess von Google unterstützt werden. Die im Programm enthaltenen Geräte erfüllen eine Reihe von Spezifikationen für Hardware, Bereitstellung, Sicherheitsupdates und Benutzerfreundlichkeit, um Unternehmen bei der Bewältigung der anspruchsvollsten und vielfältigsten Geschäftsumgebungen zu unterstützen. Darüber hinaus erhalten OEMs im Rahmen des Programms einen erweiterten technischen Support und Schulungen von Google.

Einige der von Android Enterprise empfohlenen Anforderungen und Best Practices umfassen:

  • Mindest-Hardware-Spezifikationen für Android 7.0+-Geräte.
  • Unterstützung für die Massenbereitstellung von Android-Geräten, einschließlich Zero-Touch-Enrollment.
  • Lieferung von Android-Sicherheitsupdates innerhalb von 90 Tagen nach der Veröffentlichung von Google für mindestens drei Jahre.
  • Verfügbarkeit von freigeschalteten Geräten, direkt vom Hersteller oder Wiederverkäufer.
  • Konsistente Anwendungserfahrung in verwalteten Profilen und auf verwalteten Geräten.

Vollständige Liste der empfohlenen Anforderungen für Android Enterprise

Geräte:

  • BlackBerry KEYone (Test) und Motion (Test)
  • Google Pixel, Pixel XL, Pixel 2 und Pixel 2 XL
  • Huawei Mate 10, Mate 10 Pro, P10, P10 Plus, P10 Lite und P smart
  • LG V30 und G6
  • Motorola X4 und Z2
  • Nokia 8
  • Sony Xperia XZ1, XZ1 Compact, XZ Premium, XA2 und XA2 Ultra

bb10qnx