Ab Android Q keine MDM-C Aktivierung möglich – Geräte müssen neu per Android Enterprise aktiviert werden

Android Q wird im Herbst 2019 veröffentlicht und bringt für MDM Systeme einige Neuerungen, welche ihr im Artikel “Android: (R)Evolution im EMM Bereich?!” nachlesen könnt. MDM-Controlled Geräte müssen neu aktiviert werden, dies betrifft fast alle Dynamics Aktivierungen (ausgenommen sind MAM only).

Bisher setzt sich der MDM Client als Geräteadministrator, um so Richtlinien umzusetzen wie z.B. Umsetzung für Gerätekennwörter. Mit Android P, ab Herbst 2018, wird es zwar noch den Geräteadministrator, aber die Richtlinien für die Gerätekennwörter werden nicht mehr umgesetzt werden. Ab Android Q, ab Herbst 2019, wird der Geräteadministrator gar nicht mehr unterstützt.

Dies bedeutet, dass AppContainer, im Falle von BlackBerry ist es Dynamics, nicht mehr mit MDM-C (MDM Steuerelemente) aktiviert werden sollten, sondern mit einem Android Enterprise Work Profile: “Profile Owner” (Android Work and Personal – User Privacy – BYOD) und “Device Owner” (Android Work Space Only – COBO). COPE ( Android Work and Personal – Full Control) wäre mit Android auch möglich und auch für Zero-Touch Enrollment wünschenswert, BlackBerry hat diese Aktivierung aber (noch) nicht implementiert.

Auch BlackBerry hat nun in einem KB reagiert.

bb10qnx