Start App Partnerschaft zwischen BlackBerry und PayPal

Partnerschaft zwischen BlackBerry und PayPal

von Ben Witt
0 Kommentare

Laut SeekingAlpha könnte die Partnerschaft zwischen BlackBerry und PayPal den BlackBerry Messenger (BBM) zur besten digitalen Geldbörse / Finanztransferprodukt machen und BlackBerry regelmäßig Einnahmen bescheren.

Es gibt einige andere Möglichkeiten digital Guthaben zu transferieren wie zum Beispiel Facebook Messenger,Apple Pay, Samsung Pay. Doch BlackBerry kann hier einen Trunpf ausspielen: die eigene noch nie gehackte Infrastruktur.

In Deutschland steckt diese Art der Bezahlung noch in den Kinderschuhen. Einige Discounter fangen nun an und bieten Bezahlung per NFC Kreditkarte an. In den USA und Kanada sind aber auch PayPal Terminals bekannt.

BBM Kommunikation

BBM Protected Sicherheitslayer

Jegliche Kommunikation des BBMs läuft über die BlackBerry eigene Infrastruktur. Auf BlackBerry Geräten geschützt durch Scrambling Verschlüsselung und auf allen Geräten per TLS Transportverschlüsselung. Nutzt man BBM Protected kommt eine PGP-ähnliche Verschlüsselung dazu. Zur Identifikation der Chatpartner wird eine einmalige Pin verwendet, keine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse.

BBM mit PayPal Integration wird es für Android, BlackBerry und iOS geben. Zur Zeit befindet sich der Dienst noch in einer offenen Beta Phase.

Zur Nutzung des Service müssen beide Chatpartner den BBM mit PayPal Integration installiert haben. Ein installieren der PayPal App ist nicht notwendig.

Chance für BlackBerry

PayPal hat zur Zeit circa 169 Millionen aktive Nutzer. Ein hoher Anteil von ihnen hat auch ein Smartphone in Gebrauch. Dies bietet eine breite Nutzerbasis und bringt eventuell das Vertrauen zu PayPal wieder, da es ein paar Sicherheitslecks in der PayPal App gab. Nun hat man aber eine weitere Absicherung der Daten durch die BlackBerry Infrastruktur.

Derzeit nutzen circa 91 Millionen Menschen den BBM regelmäßig.

BBM Nutzer Vergleich

Durch diese Partnerschaft könnte sich also die Nutzerbasis des BBMs schlagartig vergrößern. Denkbar wäre auch ein Einsatz in Unternehmen zum Transfer von Handgeld für die eigenen Mitarbeiter.

Kosten/Einnahmen

PayPal Kosten

Da zur Zeit keine Details bekannt sind, kann man nichts über die potenziellen Einnahmen von BlackBerry sagen. PayPal hat aber im letzten Jahr 46 Milliarden US-Dollar eingenommen. Denkbar wäre nun eine Beteiligung an den Einnahmen.

Fazit

Es bleibt abzuwarten – Potenzial ist vorhanden. Wenn nun noch Marketing Maßnahmen dieses Angebot verbreiten würden. Bleibt zu wünschen, dass auch PayPal seine Kunden darauf hinweist. Derzeit findet man nur den Hinweis auf die BBOS App.

Forumsdiskussion

Vielleicht interessiert Dich auch:

Lasse einen Kommentar da