Start Hardware Android: BlackBerry Integrity Detection

Android: BlackBerry Integrity Detection

von Ben Witt
2 Kommentare

BlackBerry bietet bekanntlich Android Smartphones an. Da das Unternehmen aber auf Datensicherheit bedacht ist, haben die Kanadier einiges an dem Google Betriebssystem verändert bzw gehärtet. Nun ist einer dieser Optionen auch für Entwickler offen: BlackBerry Inegrity Detection oder kurz BID.

bid_logo

BID ist schon seit Android 5 by BlackBerry integriert, wie man im PRIV Security Guide nachlesen kann. Mit dem neuesten Update auf Android 6 Marshmallow ist das BID Framework nun auch für Entwickler offen.

Was ist BID?

Architektur PRIV

BID ist wie eine persönliche Sicherheitscrew für das Smartphone, derzeit exklusiv für das BlackBerry PRIV.

Technisch gesehen ist es ein sicherer Hintergrundprozess, der auf Systemebene arbeitet und ein Monitoring für bekannte Sicherheitslücken durchführt. Die Definitionen dafür werden im Hintergrund als “Silent” Update auf die Geräte gepusht.

PRIV Nutzer kennen BID schon: die App DTEK. Diese kann seit dem Android 6 Update das Berechtigungsmanagement anderer Apps übernehmen.

Möchten Entwickler dieses Framework in ihre Anwendungen integrieren, stehen im BlackBerry Blog weitere Informationen.

Vielleicht interessiert Dich auch:

2 Kommentare

BlackBerry erklärt die Sicherheit des BlackBerry PRIVs | BB10QNX.de 22. Juni 2016 - 8:38

[…] setzt BlackBerry die BlackBerry Integrity Device Engine (BIDE) und dessen API ein. BIDE ermöglicht einen fortwährenden Check der Integrität ohne einen Reboot. […]

BlackBerry DTEK50 Novermber Update kommt demnächst | BB10QNX.de 23. November 2016 - 19:02

[…] die BIDE Engine bei einem Angriff schützt vermag ich nicht zu sagen. Sie macht aber klar, dass BlackBerry sich […]

Lasse einen Kommentar da