Work 4.0: Samsung Galaxy S9 und Galaxy A8 in der Enterprise Edition

Samsung bietet Geräte auch in einer Enterprise Edition an. Samsung erweitert die Enterprise Edition um neues Smartphone-Flaggschiff und exklusives Midrange-Produkt. Bereitstellung von Sicherheitsupdates auf monatlicher Basis für aktuellste Softwarestände und Knox Configure und „E-FOTA on MDM“ ermöglichen flexibles und effizientes Gerätemanagement sowie selektive Updates.

Pressemitteilung:

Schwalbach/Ts. – 1. März 2018 – Mit der Enterprise Edition hat Samsung Electronics im letzten Jahr ein mobiles Lösungspaket auf den Markt gebracht, das speziell für die Herausforderungen im Geschäftsumfeld entwickelt wurde. Mit dem Samsung Galaxy S9 und dem Galaxy A8 erweitert Samsung die Enterprise Edition um zwei neue Geräte und bietet Geschäftskunden ein noch umfassenderes Produktspektrum. Die beiden Smartphones in der Enterprise Edition bieten Unternehmen neben neuester Hard- und Software, robusten Schutz sowie ein umfassendes Support- und Service-Paket in einer integrierten Lösung. Damit erreichen Unternehmen ein neues Mobilitäts-, Leistungs- und Produktivitätslevel, das in der Arbeitswelt von morgen gefragt ist.

Mit dem Samsung Galaxy S9 und dem Galaxy A8 in der Enterprise Edition (EE) bietet Samsung Unternehmenskunden ab sofort zwei neue Lösungspakete, die in entscheidenden Dimensionen die Anforderungen erfüllen, die Unternehmen an ihre Business-Geräte stellen: hohe Performance, umfassende Sicherheit, flexible Anpassungsmöglichkeiten und ein effizientes Management großer Geräteparks. Die Enterprise Edition umfasst mit dem Galaxy S9 das aktuelle Smartphone-Flaggschiff von Samsung und mit dem Galaxy A8 ein leistungsstarkes Midrange-Gerät, das in Deutschland exklusiv für Unternehmenskunden verfügbar ist. Beide Geräte werden in der Enterprise Edition durch Drei-Jahres-Lizenzen für Knox Configure (Dynamic Edition) und dem Service Enterprise Firmware-Over-The-Air (E-FOTA on MDM) ergänzt.

Hohe Performance im Arbeitsalltag

Sowohl das Samsung Galaxy S9 und auch das Samsung Galaxy A8 erlauben in der Enterprise Edition den Betrieb von zwei SIM-Karten. Anwender können entscheiden, ob sie ihr Smartphone mit zwei SIM-Karten gleichzeitig betreiben oder den zweiten Slot nutzen, um den Speicher des Geräts mit Hilfe einer microSD-Karte zu erweitern. Im Ausland kann man auch unterschiedliche Anbieter privat sowie beruflich nutzen oder neben einer heimischen auch eine lokale SIM-Karte einsetzen. Über den Dual Messenger können Anwender zudem zwei separate Konten für eine kompatible App1 verwenden.

Dank ihrer IP68 Zertifizierung2 sind das Galaxy S9 und das Galaxy A8 wasser- sowie staubgeschützt und somit robuste Begleiter im Arbeitsalltag. Das Samsung Galaxy S9 und das Galaxy A8 sind mit einem Super-AMOLED Infinity-Display ausgestattet, mit dem das mobile Arbeiten auf dem Smartphone effizient gestaltet werden kann. Dank der geteilten Bildschirmansicht können Anwender mehrere Aufgaben parallel erledigen, ohne zwischen verschiedenen Tabs wechseln zu müssen.

Umfassende Datensicherheit

Hohe Performance und unkomplizierte Bedienbarkeit müssen beim mobilen Arbeiten mit umfassender Datensicherheit einhergehen. Neben den klassischen Methoden, wie beispielsweise über ein Muster oder eine PIN das Smartphone vor unberechtigten Zugriffen zu schützen, bieten das Galaxy S9 sowie das Galaxy A8 einen integrierten und bequem zu nutzenden Fingerabdruck-Scanner. Der Fingerabdruck-Scanner kann außerdem zum Login auf Webseiten oder zur Verifizierung des Samsung Accounts verwendet werden. Beim Galaxy S9 bieten zudem die Gesichtserkennung sowie der Iris-Scanner einen anwenderfreundlichen Schutz. Wie alle neuen Mobilgeräte von Samsung sind auch das Galaxy S9 und Galaxy A8 mit der mehrfach zertifizierten3 Sicherheitsplattform Samsung Knox ausgestattet. Die mehrschichtige Sicherheitsarchitektur schützt mobile Endgeräte von der Hardware bis zur App auf allen Ebenen.

Automatisierte Gerätekonfiguration und selektive Updates

Das Galaxy S9 und das Galaxy A8 werden in der Enterprise Edition um Services für ein flexibles sowie effizientes Gerätemanagement ergänzt. Mit Samsung Knox Configure können IT-Verantwortliche in Unternehmen per Fernzugriff über die Cloud eine große Anzahl an Mobilgeräten von Samsung passgenau für bestimmte Arbeitsvorgänge und Anwendungssituationen konfigurieren. Über eine Webkonsole können Administratoren vorab die passenden Konfigurationsprofile erstellen, an die entsprechenden Einstellungen und Restriktionen koppeln und die Mobilgeräte so automatisiert für den Einsatz im Geschäftsbetrieb vorbereiten. Funktionen, die nicht für den vorbestimmten Einsatz benötigt werden, können entweder gesperrt oder umkonfiguriert werden. Auch die Einbindung von Firmenlogos und Business-Apps als nicht veränderbare Voreinstellung, die Umsetzung eines professionellen Kiosk-Modus sowie eine erweiterte Gerätekonfiguration sind mit Knox Configure möglich.

Mit dem Samsung Enterprise Firmware-Over-The-Air Service (E-FOTA on MDM), der ebenfalls Teil der Enterprise Edition ist, lassen sich Firmware-Updates über ein kompatibles Mobile Device Management (MDM) System selektiv und auf vielen Geräten gleichzeitig installieren. Administratoren können Updates vor der Bereitstellung testen und somit die Kompatibilität zwischen firmeneigener Software und neuer Android-Firmware sicherstellen. Zudem lassen sich Updates mit E-FOTA terminieren und damit gezielt steuern, was Dienstunterbrechungen und Ausfallzeiten reduzieren kann.

Hohe Planungssicherheit

Samsung bietet für das Galaxy S9 in der Enterprise Edition eine Herstellergarantie von zwei Jahren sowie Sicherheits-Updates für insgesamt vier Jahre an – in den ersten drei Jahren monatlich, im vierten Jahr auf vierteljährlicher Basis. Für das Galaxy A8 in der Enterprise Edition bietet Samsung neben einer Herstellergarantie von zwei Jahren, monatliche Sicherheits-Updates für insgesamt drei Jahre an. So wird sichergestellt, dass beide Geräte über ihren Nutzungszeitraum in regelmäßigen Zyklen mit aktueller Software versehen sind.
„Mit dem Galaxy S9 und dem Galaxy A8 erweiterten wir das Geräteportfolio rund um die Enterprise Edition um zwei hochwertige Business-Smartphones, die speziell auf die Bedürfnisse im Geschäftsumfeld angepasst sind“, erklärt Sascha Lekic, Director IM B2B bei Samsung Electronics GmbH. „Damit können Geschäftskunden von einem umfassenden Lösungspaket profitieren, das bestehende Enterprise Mobility Anforderungen in hohem Maß erfüllt. So sind sowohl Unternehmen als auch Mitarbeiter optimal für den digitalen Arbeitsalltag aufgestellt.“
Das Samsung Galaxy S9 in der Enterprise Edition ist in Deutschland ab April 2018 zu einem Preis von 849 Euro (UVP) erhältlich. Das Samsung Galaxy A8 in der Enterprise Edition ist für Unternehmenskunden in Deutschland ab sofort zu einem Preis von 499 Euro (UVP) verfügbar.

bb10qnx